Data

August-Wanderung "Rund um Weisel" Unbekannte Wanderwege

Medium
Unbekannte Wanderwege / Unbekanntes Weisel 
 
Nahezu kein Handzeichen regte sich von neunzig Wanderern, die der Einladung von Projektbetreuer Reimond Heuser zur Augustwanderung nach Weisel gefolgt waren, als dieser fragte, wer schon einmal am Blücherdenkmal, am Römertumulus, der Schiefergrube Kreuzberg oder der Lindenwiese gewesen sei.
Wieder ein Beweis dafür, dass es im Rhein-Lahn-Kreis noch unbekannte Wanderziele zu entdecken gilt, was sich dieses Projekt der Initiative 55 plusminus zum Ziel gesetzt hat und diese Zielsuche nunmehr seit sechs Jahren betreibt.
Unter der Fachkundigen Führung von Hugo Dillenberger aus Weisel lernten die Teilnehmer während der Wanderung nicht nur deren Standort, sondern auch die Geschichte und Geschichten um diese Wanderziele kennen.
So wurde vernommen, dass Blücher zwar bei Kaub den Rhein überquerte, aber in Weisel sein Lager aufschlug. Genauso interessant wie die Entdeckung des römischen Tumulus, wo ein Landwirt einst beim Pflügen Scherben gefunden hat und in Folge davon die römische Grabstätte gefunden wurde.
Oder die Zerstörung der alten und mächtigen Linde auf der Lindenwiese durch die Druckwelle eines Überschalljägers.
Zurück in Weisel wurde den Teilnehmern noch das liebevoll gestaltete kleine Feuerwehrmuseum präsentiert, bevor die Wanderung im neuen Feuerwehrgerätehaus bei kühlen Getränken und einem kleinen Imbiss seinen Abschluss fand.
Auf Wunsch der Wanderschar wird die Septemberwanderung mit einem Ausflug in die Vulkanwelt der Eifel verbunden und führt auf einen Rundweg um den Laacher See. Eine Anmeldung ist hier nicht mehr möglich.
Im Oktober werden dann wieder heimische Gefilde erkundet, dann geht es auf eine Rundschleife um die Burg Hohlenfels bei Hahnstätten. 
Unbekannte Wanderwege 
Das Wanderprojekt mit Reimond Heuser
Herzliche Einladung zur Wanderung

Termin:               Montag, 19. August 2019 – 13:00 Uhr

Treffpunkt:         Parkplatz an der Turnhalle Weisel - Jahnstraße

Während der geführten Wanderung lernen wir die landschaftlichen und kulturellen Besonderheiten sowie Fauna und Flora rund um die Gemeinde Weisel sowie das Feuerwehrmuseum in Weisel Kennen.

Tourführung:    Hugo Dillenberger

Entfernung:     ca. 9 km

Anmeldung nicht erforderlich Auskunft: Projektbetreuer Reimond Heuser – Tel.: 067725335 – Mail rheuser22@gmail.com und info@i55plusminus.de

Infos

Am 19.08.19, 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Weisel, Jahnstraße
Anmeldung nicht nötig